COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Aida

Aida

60,90 €

Aida – Verhütungsmitteln

Durch das geeignete Verhütungsmittel kann eine ungewollte Schwangerschaft gut verhindert werden. Die Aida Verhütungspille ist eines von zahlreichen Verhütungsmitteln, das momentan mithilfe eines verschriebenen Rezeptes erworben werden kann. Die Aida Pille begeistert nicht nur aufgrund ihrer einfachen Einnahme, sondern auch wegen den enthaltenen Geschlechtshormonen und der damit verbundenen Wirkungsweise. Aida rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Aida 0.02 mg 3 x 21 Tabletten Kategorie:

Aida – was genau ist das für ein Arzneimittel?

Hinter dem Verhütungsmittel Aida versteckt sich eine sogenannte Kombinationspille. Wie es der Name bereits verrät, enthält diese Kombinationspille zwei unterschiedliche weibliche Geschlechtshormone. Dabei handelt es sich um Drospirenon und Ethinylestradiol. Durch das Zusammenspiel dieser beiden Geschlechtshormone wird der Patientin eine sogenannte Schutzfunktion vor einer ungeplanten Schwangerschaft verliehen. Die Hormone signalisieren dem Körper, dass der ausstehende weibliche Eisprung bereits stattgefunden hat.

Wofür wird Aida verwendet?

Bei der Aida Pille handelt es sich um ein Arzneimittel, das bei einer Schwangerschaftsverhütung eingesetzt wird. Diese Verhütungspille stammt aus der ursprünglichen Wirkstoffgruppe der Gestagene und Estrogene. Dabei handelt es sich um Empfängnisverhütungsmittel und gleichzeitig auch um ein Sexualhormon. Die Aida Pille kann ausschließlich von Frauen eingenommen werden. Die Pille wird ganz einfach über den Mund eingenommen. Es ist sehr wichtig, dass die Einnahme mit ausreichend Flüssigkeit erfolgt, da sich nur der Wirkstoff dementsprechend im Körper der Frau verteilen kann.

Preis Aida in Deutschland*

  • Aida 0.02 mg 3 x 21 Tabletten – 60,90 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Wie kann das Medikament Aida gebraucht werden?

AidaDie Einnahme der Aida Antibabypille gestaltet sich als sehr einfach und unkompliziert, da es sich hierbei um ein sogenanntes Einphasen-Produkt handelt. Die Patientin kann jederzeit mit der Einnahme der Pille beginnen. Es ist jedoch empfehlenswert, direkt nach Vollendung der letzten Monatsblutung mit der Einnahme der Aida Pille zu beginnen. Die Aida Pille ist in den bekannten Blister-Steifen erhältlich. Die Patientin kann jeden Tag eine Pille aus dem Blister-Steifen herausdrücken und diese anschließend einnehmen. Die Einnahme der Aida Pille erfolgt anschließend über einen Zeitraum von 21 Tagen. Dabei wird jeden Tag eine Pille eingenommen. Sollte der Einnahmestreifen aufgebraucht sein, wird eine 7 Tage lange Pause eingelegt. Während der 7-tägigen Pause sollte, bereits nach 2-3 Tagen die sogenannte Entzugsblutung eintreten. Nachdem die 7- tägige Pause abgeschlossen ist, kann mit einem neuen Einnahmestreifen begonnen werden.

Die Dosierung von Aida

Die Dosierung der Aida Pille lässt sich sehr einfach und schnell erklären. Die Verhütungspille wird einmal täglich eingenommen. Dabei ist es wichtig, dass die Einnahme zur selben Tageszeit erfolgt. Bei der Einnahme der Aida Pille sollte darauf geachtet werden, dass die Pille mit viel Flüssigkeit eingenommen wird und während der Einnahme nicht zerkaut wird. Sollte der Patient während der Einnahme von Nebenwirkungen betroffen sein, ist es empfehlenswert, einen Arzt aufzusuchen.

Die Nebenwirkungen von Aida

Bei der Einnahme der Aida Pille treten nur in sehr wenigen Fällen sehr geringe Nebenwirkungen auf. Nicht jeder Patient ist von den entsprechenden Nebenwirkungen betroffen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören unter anderem:

  • Starke Stimmungsschwankungen und anhaltende Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen, Schmerzen im Brustbereich und eine Vergrößerung der Brust
  • Druckempfindlichkeit im Brustbereich
  • Eine temporäre Gewichtszunahme

Sollte die Patientin von auffälligen Schwellungen der Haut oder Schwellungen an den Schleimhäuten betroffen sein, ist es empfehlenswert, die Einnahme der Verhütungspille unmittelbar abzusetzen. Das Gleiche gilt bei auftretenden Schluckbeschwerden oder einer möglichen Nesselsucht. Sollte während der Einnahme eine oder gleichzeitig mehrere Nebenwirkungen auftreten, empfiehlt es sich, ebenfalls einen Arzt aufzusuchen. Nur so können weitere Nebenwirkungen oder mögliche Folgeschäden komplett umgangen werden.

Packungsbeilage Aida

Wann darf Aida nicht verwendet werden?

Die Aida Pille enthält 0,02mg/3mg der beiden Wirkstoffe. Diese Pille darf nicht eingenommen werden, wenn die Patientin von folgenden Vorerkrankungen oder Allergien betroffen ist:

  • Eine sehr starke Überempfindlichkeit auf einen der enthaltenen Wirkstoffe oder Inhaltsstoffe
  • Sollte der Patient in der Vergangenheit von einem Blutgerinnsel in dem Bein (Thrombose) oder aber auch in der Lunge oder anderen Organen betroffen sein, wird von der Einnahme des Arzneimittels unbedingt abgeraten
  • War der Patient bereits einmal von einem Herzinfarkt oder Schlaganfall betroffen, sollte ebenfalls von der Einnahme des Arzneimittels abgesehen werden
  • Sowohl Schwangere als auch Frauen, die sich noch in der Sillphase befinden, sind von der Einnahme des Arzneimittels ebenfalls ausgeschlossen

Sollte der Patient unter einer Allergie oder anderen Vorerkrankungen leiden, ist es empfehlenswert, die Einnahme der Aida Pille im Vorfeld mit einem Arzt zu besprechen. Dieser kann die Patientin auf mögliche Nebenwirkungen hinweisen.

Kann das Arzneimittel Aida auch ohne verschriebenes Rezept erworben werden?

Das Arzneimittel Aida kann nur zusammen mit einem Rezept erworben werden. Die Patientin muss sich die Einnahme der Aida Pille somit im Vorfeld von einem zuständigen Arzt verschreiben lassen. Das Arzneimittel kann nicht ohne Vorlage eines Rezeptes erworben werden. Wenn auch Sie auf der Suche nach einem geeigneten und vor allem sicheren Verhütungsmittel sind, dann sollten Sie unbedingt die Aida Pille ausprobieren. Lassen Sie sich im Vorfeld von Ihrem zuständigen Arzt beraten.