COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Aldara

Aldara

107,90 €

Aldara – Genitalwarzen

Das Arzneimittel Aldara wird von immer mehr Ärzten zur Behandlung von lästigen Genitalwarzen verschrieben. Hinter dem Medikament Aldara verschreckt sich eine Salbe, die ganz einfach auf die befallene Stelle und die einzelnen Warzen aufgetragen werden kann. Aldara rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Aldara 5% Creme 12 Stücke Kategorie:

Was genau ist Aldara?

Das Arzneimittel Aldara kann bis zu 16 Wochen angewendet werden. Ein absolutes Merkmal dieses Arzneimittels ist die sehr schnelle Wirksamkeit. Bereits nach der ersten Behandlungskur sind deutliche gesundheitliche Verbesserungen zu spüren. Genau aus diesem Grund lassen sich immer mehr Patienten das bekannte Medikament von einem Arzt zur anschließenden Behandlung verschreiben.

Bei was wird das Arzneimittel Aldara eingesetzt?

Das Medikament kommt bevorzugt bei Genitalwarzen zur Anwendung. Die Genitalwarzen sind im Volksmund auch als sogenannte Feigwarzen bekannt. Dieser Warzentyp macht sich in Form von vereinzelten Knötchen deutlich. Diese befinden sich direkt auf der Haut im Genitalbereich. Die Genitalwarzen werden in den meisten Fällen durch den bekannten Papillomavirus verursacht. Dieser ist auch unter der Bezeichnung HPV bekannt. Die Erkrankung wird in der Regel sowohl durch penetrativen als auch durch nicht penetrativen Geschlechtskontakt übertragen. Bei den meisten Patienten macht sich eine Infektion direkt durch die Symptome bemerkbar.

Durch die Anwendung des Medikaments Aldara wird sowohl die bakterielle Ausbreitung gehemmt als auch der Heilungsprozess gefördert. In dem Arzneimittel ist der Wirkstoff Imiquimod enthalten. Dieser Wirkstoff gehört in die Gruppe der Immunmodulatoren. Der Wirkstoff Imiquimod wirkt direkt, sobald er mit der Haut in Kontakt kommt. Dabei verleiht er den infizierten Hautzellen eine gesonderte Immunitätsschicht und hemmt somit die bakterielle Ausbreitung. Es wird für eine Stimulation der Antikörper auf der Haut gesorgt, wodurch sich die Warzen einfacher abheilen lassen. Die einzelnen Warzenzellen zerfallen dadurch und die Hautzellen können gesund nachwachsen.

Preis Aldara in Deutschland*

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Wie genau wird das Medikament Aldara gebraucht?

Die Anwendungsweise des Arzneimittels Aldara lässt sich relativ einfach erklären. Zudem empfiehlt es sich, die Behandlung im Vorfeld mit einem Arzt zu besprechen. Nur durch die richtige Anwendung kann ein optimaler Behandlungserfolg erzielt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich an die vorgeschriebene Behandlungshinweise zu halten. Die Aldara Salbe sollte stets vor dem Schlafengehen aufgetragen werden. Die Anwendung sollte immer an drei unterschiedlichen Tagen stattfinden.

Der gesamte Behandlungszeitraum kann bis zu 16 Wochen betragen. Sowohl vor als auch nach der Behandlung sollten die Hände gründlich gewaschen werden. Nur so kann das Übertragen von Bakterien verhindert werden. Anschließend wird die entsprechende Menge an Creme auf den Finger geben und auf der betroffenen Stelle aufgetragen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Creme nur mit einer sehr dünnen Schicht aufgetragen wird. Die anschließende Einwirkzeit beträgt 6 bis 10 Stunden. In dieser Zeit zieht die Creme in die Haut ein und kann dadurch ihre Wirkung verbreiten. Die vorgeschriebene Dosis sollte dabei nicht überschritten werden.

Die Dosierung von Aldara

AldaraBevor mit der Behandlung begonnen wird, ist es wichtig, sich im Vorfeld von einem Arzt beraten zu lassen. Dieser kann den Patienten über die individuelle Dosierung als auch über den Behandlungszeitraum informieren. Sollte dem Patienten kein gesonderter Behandlungshinweis vorliegen, kann es sich an den allgemeinen Behandlungshinweis halte:

  • Erwachsene sollten das Arzneimittel Aldara drei Mal wöchentlich anwenden. Die Behandlung sollte immer kurz vor dem Schlafengehen erfolgen, da die anschließende Einwirkzeit 6 bis 10 Stunden in Anspruch nimmt
  • Die maximale Behandlungsdauer von 16 Wochen sollte dabei nicht überschritten werden
    Sollte der Patient nach den ersten drei Wochen keine leichte gesundheitliche Verbesserung verspüren, wird empfohlen, ein Arzt aufzusuchen. Dieser kann gegebenenfalls die Dosis des Arzneimittels erhöhen.

Die Nebenwirkungen von Aldara

Die Anwendung des Arzneimittels Aldara ist in sehr seltenen Fällen mit Nebenwirkungen verbunden. Wir haben für Sie die häufigsten Nebenwirkungen zusammengefasst:

  • Ein brennendes Gefühl auf der Haut und gereizte Haut
  • Muskelschmerzen sowohl in den Armen als auch in den Beinen
  • Harnentleerungsstörungen
  • Anhaltende Müdigkeit
  • Verstärkte Gelenkschmerzen

Sollte der Patient unter den aufgezählten Nebenwirkungen leiden, ist es sinnvoll, einen Arzt zu kontaktieren. Nur so können mögliche Folgeschäden oder eine falsche Behandlung verhindert werden.

Packungsbeilage Aldara 5% Creme

Wann darf Aldara nicht eingenommen werden?

Sollte sich eine Patientin in der Schwangerschaft oder der Stillphase befinden, empfiehlt es sich, die Einnahme des Arzneimittels Aldara im Vorfeld mit einem Arzt zu besprechen. In sehr seltenen Fällen kann die Einnahme des Medikaments zu sogenannten Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei einer parallelen Einnahme von anderen Medikamenten einen Arzt im Vorfeld darüber zu informieren. Dieser kann Sie über eine mögliche Wechselwirkung und die damit verbundenen Nebenwirkungen aufklären.

Ist Aldara auch ohne Rezept erhältlich?

Auf diese Frage kann mit einem ganz klaren Nein beantwortet werden. Das Medikament Aldara kann nur in Beilage mit einem Rezept erworben werden. Dies ist sehr wichtig, da der Arzt den Patienten im Vorfeld sowohl über die Dosierung als auch über die individuelle Behandlungsdauer informieren muss. Sobald der Patient über ein Rezept verfügt, kann das Arzneimittel in jeder Apotheke erworben werden.