COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Co-Dydramol

Co-Dydramol

71,70 €

Co-Dydramol – Kopfschmerzen

Schmerzen kennen wir alle. Aber was, wenn Erkrankungen auftreten, bei denen gängige Schmerzmittel nicht mehr helfen? Starke Schmerzen auf lange Sicht können sehr belastend für Körper und Seele sein. Genau dann kommen starke Schmerzmittel wie Co-Dydramol zum Einsatz. So lassen sich auch starke Schmerzen lindern, denn das Schmerzmittel verschafft Erleichterung. Dabei handelt es sich bei starken Schmerzmitteln wie Co-Dydramol, um Schmerzmittel, die nicht freiverkäuflich zu erwerben sind. Co-Dydramol rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Co-Dydramol 10/500 mg 30 Tabletten Kategorie:

Co-Dydramol – was ist das?

Bei Co-Dydramol handelt es sich um ein kombiniertes Schmerzmittel. Es werden hier also 2 verschiedene Wirkstoffe miteinander kombiniert, um eine noch effektivere Wirkung zu erreichen. Bei Co-Dydramol handelt es sich um das gängige und beliebte Schmerzmittel Paracetamol, das auch fiebersenkend wirkt und, dass das Schmerzempfinden unterdrückt. In Kombination mit dem Schmerzmittel Dihydrocodein wird dann die besondere Wirkung erreicht. Bei dem Schmerzmittel Dihydrocodein handelt es sich um ein Schmerzmittel aus der Familie der Opiate, also einen nahen Verwandten des Morphin. Dieses blockiert die Schmerzreize im Zentralennervensystem des Gehirns. So lässt sich die besonders schnelle und effektive Schmerzlinderung des Medikamentes erzielen.

Für was wird Co-Dydramol angewendet?

Co-Dydramol ist ein Schmerzmittel, das vielseitig eingesetzt werden kann. Neben den verschiedenen Arten von Schmerzen wird es aber auch gegen hohes Fieber eingesetzt. Schmerzen können aus vielen Ursachen stärker sein, sodass gängige Schmerzmittel, die niedriger dosiert sind, hier nicht mehr ausreichen. In diesen Fällen kann dann Co-Dydramol eingesetzt werden.

Zum Beispiel bei Erkrankungen wie:

  • Eine starke Grippe oder Erkältung mit Husten und Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Menstruationsschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Zahnschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Nervenschmerzen
  • Schmerzen nach einer Operation
  • Schmerzen auf Grund anderer Erkrankungen

Der Einsatz ist vielseitig und wird vom behandelten Arzt entschieden.

Preis Co-Dydramol in Deutschland*

  • Co-Dydramol 10/500 mg 30 Tabletten – 71,70 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Wie wird Co-Dydramol angewendet?

Generell wird Co-Dydramol in Form von Tabletten eingenommen. Die jeweilige Dosis wird vom behandelten Arzt festgelegt. Wichtig ist es hier zu wissen, dass die Tabletten immer im Ganzen eingenommen werden sollten und das mit ausreichend Flüssigkeit. Außerdem sollte Co-Dydramol immer nach einer Mahlzeit eingenommen werden, um den Magen-Darm-Trakt zu schonen.

Wichtig ist auch, Co-Dydramol wirkt schnell, allerdings meist nur über einen kurzen Zeitraum. Vor einer erneuten Einnahme ist es wichtig, eine Zeitspanne von mindestens 4 Stunden einzuhalten, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Um keine Fehler bei der richtigen Einnahme zu machen, ist es immer wichtig, die Packungsbeilage genau zu lesen.

Die Dosierung von Co-Dydramol

Co-DydramolCo-Dydramol sollte immer in genauer Absprache mit dem behandelten Arzt eingenommen werden. Auch wenn in der Packungsbeilage eine generelle Dosierung vorgegeben ist, sollte die Absprache mit dem Arzt immer eingehalten werden. Gibt es keine spezielle Verordnung durch den behandelten Arzt, ist die Dosierungsangabe in der Packungsbeilage zu beachten:

  • Co-Dydramol ist in der Dosierung von 500mg Paracetamol und 10mg Dihydrocodein in einer 100 Talbetten-Packung erhältlich.
  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren sollten alle 4-6 Stunden, 1-2 Tabletten einnehmen. Allerdings sollte die Höchstdosis von 8 Talbetten am Tag keinesfalls überschritten werden.
  • Wichtig: Kinder unter 12 Jahren dürfen Co-Dydramol nicht einnehmen.

Die Nebenwirkungen von Co-Dydramol

Wie die meisten anderen Medikamente kann auch Co-Dydramol Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten verursachen. Alle möglichen Wechselwirkungen und Nebenwirkungen sind in der Packungsbeilage genau aufgeführt. Nebenwirkungen von Co-Dydramol können unter anderem sein:

  • Kopfschmerzen
  • Benommenheit
  • Schläfrigkeit
  • Schwindel
  • Verstopfung, diese kann allerdings vermieden werden, in dem ausreichend getrunken wird und eine ausgeglichene und nährstoffreiche Ernährung stattfindet.

Nicht jeder Patient leidet unter Nebenwirkungen von Co-Dydramol, sollten allerdings Nebenwirkungen wie Schwindel oder Benommenheit und Schläfrigkeit auftreten, ist besondere Vorsicht geboten. Eine Teilnahme am Straßenverkehr und das Bedienen von schweren Maschinen sollten dann nicht stattfinden.

Sollten andere Nebenwirkungen in besonderer Ausprägung auftreten, muss auf jeden Fall Rücksprache mit dem behandelten Arzt gehalten werden.

Wann sollte Co-Dydramol nicht angewendet werden?

Wie bei den meisten Medikamenten ist auch Co-Dydramol nicht für jeden Patienten geeignet. Vor allem, wenn Sie über eine Allergie oder Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe klagen, sollten Sie Co-Dydramol auf keinen Fall einnehmen.

Es gibt aber auch Umstände, in denen eine besondere Vorsicht und genaue Absprachen mit dem behandelten Arzt nötig sind. Während einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit ist besondere Vorsicht geboten und Co-Dydramol sollt nur in genauer Absprach mit dem Arzt eingenommen werden.

Auch im Zusammenhang mit dem Konsum von Alkohol gilt besondere Vorsicht, denn vor allem Nebenwirkungen wie Schwindel, Benommenheit und Schläfrigkeit können durch den Konsum von Alkohol deutlich verstärkt werden. Während der Einnahme von Co-Dydramol sollte, also auf den Konsum von Alkohol verzichtet werden.

Packungsbeilage Co-Dydramol

Ist Co-Dydramol auch freiverkäuflich?

Da es sich bei diesem Medikament um eine Kombination mit einem Opiat handelt, ist dieses Schmerzmittel nicht freiverkäuflich erhältlich. Um Co-Dydramol zu erwerben, ist es nötig, ein Rezept von Ihrem behandelten Arzt in der Apotheke vorzulegen, ohne dieses erhalten Sie das Medikament nicht.