Fexofenadin

Fexofenadin

56,50 €

Fexofenadin – Allergie

Speziell während der Frühjahrsmonate sind viele Patienten von einem starken Heuschnupfen betroffen. Ein Heuschnupfen ist in den meisten Fällen mit lästigen Symptomen wie beispielsweise einem Juckreiz oder einer laufenden Nase verbunden. Diese Symptome können durch die Anwendung des Arzneimittel Fexofenadin gelindert und gleichzeitig auch gehemmt werden. Immer mehr Ärzte verschrieben zur Behandlung von allergischen Reaktionen das Medikament Fexofenadin. Fexofenadin rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Fexofenadine 180 mg 30 Tabletten Kategorie:

Was genau ist Fexofenadin?

Hinter dem Arzneimittel Fexofenadin versteckt sich ein sehr bekanntes und gleichzeitig auch hochwirksames Antihistaminikum. Dieses Medikament wird bevorzugt bei einer Heuschnupfen-Erkrankung oder einer ähnlichen Allergie eingesetzt. Durch das Arzneimittel Fexofenadin wird die Wirkung des Histamins direkt an den Rezeptoren blockiert. Dieses Arzneimittel ist lediglich für Patienten ab 12 Jahren geeignet. Kinder sind von der Anwendung ausgeschlossen. In den meisten Fällen wird das Arzneimittel Fexofenadin bei einem starken Niesen, einer juckenden oder laufenden Nase als auch bei geröteten Augen eingesetzt. Zudem verschrieben immer mehr Ärzte das Arzneimittel Fexofenadin zur Behandlung von Heuschnupfen. Der enthaltene Wirkstoff wurde speziell dafür entwickelt, um die auftretenden allergischen Symptome zu lindern. Bereits nach einer kurzen Anwendungsphase kann der Patient mit ersten gesundheitlichen Verbesserungen rechnen.

Wofür wird das Arzneimittel Fexofenadin eingesetzt?

Das Medikament Fexofenadin wird zur Behandlung von allergischen Reaktionen eingesetzt. Dabei kann es sich beispielsweise um Heuschnupfen oder aber auch um eine juckende Nase handeln. Durch die Anwendung des Arzneimittels wird die Wirkung von Histamin blockiert. Zudem wird das Histamin von den einzelnen Bindungsstellen im Gewebe verdrängt, sodass keine neuen allergischen Reaktionen gebildet werden können. Durch die Anwendung des Arzneimittels Fexofenadin werden nicht nur die auftretenden allergischen Symptome behandelt, sondern gleichzeitig auch neue allergiebedingte Entzündungen verhindert. Das Arzneimittel Fexofenadin kann nur in Beilage eines verschriebenen Rezeptes erworben werden.

Wie wird das Medikament Fexofenadin gebraucht?

Das Medikament Fexofenadin ist in Form von Tabletten erhältlich. Bevor mit der Einnahme begonnen wird, ist es sehr wichtig, diese im Vorfeld mit einem Arzt abzusprechen. Es empfiehlt sich, eine Tablette täglich einzunehmen. Diese sollte unbedingt mit ausreichend Wasser eingenommen werden. Nur so kann sich der enthaltene Wirkstoff optimal verteilen. Die Fexofenadin Tablette sollte stets vor der Mahlzeit eingenommen werden. Eine vergessene Dosierung sollte auf keinen Fall durch eine doppelte Einnahme ersetzt werden. Die Fexofenadin Tabletten sind lediglich in einer Dosierungsstärke erhältlich. Die Dosierung beträgt 120 mg des gleichnamigen Wirkstoff Fexofenadin.

Preis Fexofenadin in Deutschland*

  • Fexofenadine 180 mg 30 Tabletten – 56,50 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Die Dosierung von Fexofenadin

FexofenadinSowohl der Behandlungszeitraum als auch die entsprechende Dosierung sollte auf jeden Fall mit einem Doktor abgesprochen werden. Das Arzneimittel Fexofenadin ist nur in einer Dosierungsstärke erhältlich. Dabei handelt es sich um die Dosierung von 120 mg des Wirkstoff Fexofenadin. Sollte dies Dosierung zu keiner gesundheitlichen Verbesserung führen, empfiehlt es sich, sich erneut von einem Arzt beraten zu lassen. Das Arzneimittel kann über einen unbestimmten Zeitraum eingenommen werden. Die entsprechende Behandlungsdauer hängt mit dem jeweiligen Gesundheitsstatus des Patienten zusammen. Bereits nach den ersten 24 Stunden sollte der Patient eine gesundheitliche Verbesserung spüren. Sobald die ersten allergischen Symptome auftreten, kann mit der Einnahme des Arzneimittel Fexofenadin begonnen werden.

Die Nebenwirkungen von Fexofenadin

Selbstverständlich können auch bei der Einnahme des Arzneimittel Fexofenadin gewisse Nebenwirkungen auftreten. Diese Nebenwirkungen treten jedoch in den meisten Fällen nur sehr schwach auf. Wir haben für Sie die möglichen Nebenwirkungen zusammengefasst:

  • Starke Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Schwindel
  • Müdigkeit oder Schläfrigkeit

In sehr seltenen Fällen kann es auch zu einem unregelmäßigen Herzschlag, einem starken Juckreiz oder einem Hautausschlag führen. Sollte der Patient von diesen starken Nebenwirkungen betroffen sein, ist es ratsam, umgehend einen Arzt aufzusuchen. Nur so können weitere Nebenwirkungen komplett umgangen werden.

Wann darf Fexofenadin nicht verwendet werden?

Sollte der Patient unter einer allergischen Reaktion auf die enthaltenen Wirkstoffe leiden oder von einer Überempfindlichkeit betroffen sein, empfiehlt es sich, von der Einnahme komplett abzusehen. Zudem ist das Arzneimittel Fexofenadin nicht für Patienten geeignet, die unter einer Herzerkrankung oder einer starken Leber-Nierenerkrankung leiden. In einem solchen Fall kann die Einnahme des Arzneimittel Fexofenadin zu einem gesundheitlichen Risiko führen. Des Weiteren sollte im höheren Alter darauf geachtet werden, ob sich das Arzneimittel Fexofenadin mit den anderen einzunehmenden Medikamenten verträgt. In geringen Fällen kann es nämlich zwischen den einzelnen Wirkstoffen zu einer sogenannten Wechselwirkung kommen. Um eine solche Situation umgehen zu können, empfiehlt es sich, die gesamte Einnahmephase im Vorfeld mit einem Arzt zu besprechen.

Fexofenadin Packungsbeilage

Ist Fexofenadin auch ohne Rezept erhältlich?

Auf diese Frage muss mit einem ganz klaren Nein geantwortet werden. Das Medikament Fexofenadin kann nur in Beilage eines verschriebenen Rezeptes erworben werden. Dieses Rezept kann nur von den zuständigen Ärzten ausgestellt werden. Der Arzt klärt den Patienten nämlich zusätzlich über die entsprechende Einnahme und die möglichen Nebenwirkungen auf. Dadurch wird eine falsche Behandlung oder mögliche Folgeschäden komplett umgangen.