COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Naprosyn

Naprosyn

60,00 €

Naprosyn – Menstruationsschmerzen

Entzündungen und Schmerzen sind Begleiter vieler Erkrankungen und können nicht nur sehr schmerzhaft sein, sondern den gesamten Körper belasten. Genau darum ist es oft wichtig, Medikamente zu haben, die verschiedene Funktionen übernehmen. Naprosyn ist genau solch ein Medikament. Dabei handelt es sich um ein entzündungshemmendes Schmerzmittel, das sowohl die Entzündungen lindern kann und dabei auch die Schmerzen lindert. Die Kombination dieser Funktionsweisen ist wichtig und macht es möglich, weniger Medikamente einzunehmen. Naprosyn rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Naprosyn EC 250 mg 56 Tabletten Kategorie:

Was genau ist Naprosyn?

Naprosyn ist ein entzündungshemmendes Schmerzmittel, das zu den NSAID gehört. Dabei handelt es sich bei dem Schmerzmittel, um den Wirkstoff Naproxen, der dafür sorgt, dass die Produktion des Prostaglandins im Körper gehemmt wird. Prostaglandin ist ein hormonähnlicher Stoff, der für das Schmerzempfinden im Körper zuständig wird. Prostaglandin ist aber auch für Symptome wie Fieber, Hautrötungen und Schwellungen der Haut verantwortlich. Durch die Hemmung dieses Stoffes im Körper lassen sich die Schmerzen lindern und auch Symptome wie Fieber, Schwellungen und Entzündungen können so gelindert und bekämpft werden.

Wofür wird Naprosyn eingesetzt?

Durch die Kombination aus Schmerzmittel und Entzündungshemmung lässt sich Naprosyn vielfältig einsetzen. Sowohl bei starken Schmerzen als auch bei Erkrankungen, die mit Entzündungen einher gehen, wird Naprosyn gerne eingesetzt. Dazu gehören unter anderen Krankheiten wie:

  • Rheumatische Erkrankungen wie Arthritis, Rheuma, Arthrose, Morbus Bechterwe oder andere Erkrankungen der Gelenke.
  • Aber auch bei dem Tennisarm, dem Karpaltunnelsyndrom oder der Schleimbeutelentzündungen wird Naprosyn eingesetzt.
  • Starke Schmerzen wie Kopfschmerzen, Menstruationsschmerzen oder bei Schmerzen nach einer Operation wird Naprosyn gerne eingesetzt.

Ein vielfältiges Schmerzmittel, das deutlich mehr kann als nur die Schmerzen lindern.

Preis Naprosyn in Deutschland*

  • Naprosyn EC 250 mg 56 Tabletten – 60,00 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Wie wird Naprosyn angewendet?

Da es sich bei Naprosyn um Tabletten handelt, die mit einer speziellen Schicht überzogen sind, sollten diese nicht zerkaut werden und auf jeden Fall mindestens eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit eingenommen werden. Der spezielle Überzug der Tabletten von Naprosyn sorgt dafür, dass sich die Tabletten erst im Darm auflösen und dort dann sofort aufgenommen werden. Aus diesem Grund sollten die Tabletten auf nüchternen Magen genommen werden, da der Wirkstoff dann effektiver und schneller aufgenommen werden kann. Außerdem sorgt der Überzug dafür, dass der Magen geschont wird.

Die Tabletten sollten immer nüchtern eingenommen werden und mit ausreichend Wasser geschluckt werden.

Welche Dosierung für Naprosyn?

NaprosynWie bei den meisten Schmerzmitteln ist es auch bei Naprosyn so, dass der behandelte Arzt entscheidet, wie lange das Medikament eingenommen wird. Auch die individuelle Dosierung wird vom Arzt festgelegt. Legt der Arzt nichts Spezielles fest, gilt die generelle Dosierungsempfehlung aus der Packungsbeilage. Generell sollte die Packungsbeilage immer genau durchgelesen werden, bevor Sie mit der Einnahme von Naprosyn starten.
Generelle Dosierung, falls nichts anderes verordnet, wurde:

  • Zu Beginn der Einnahme sollten 2 Tabletten eingenommen werden. Um die Wirkung aufrecht zu erhalten dann alle 8 Stunden eine weitere Tablette.
  • Wichtig: Diese Dosierungsangabe ist ausschließlich für Erwachsene geeignet.

Naprosyn Tabletten sind generell in einer Packung a 56 Tabletten mit einer Stärke von 250mg erhältlich.

Welche Nebenwirkungen kann Naprosyn auslösen?

Wie alle Medikamente kann auch Naprosyn Nebenwirkungen auslösen. Nicht jeder leidet unter Nebenwirkungen, es können die verschiedensten Nebenwirkungen auftreten, allerdings muss das nicht sein. Alle möglichen Nebenwirkungen sind in der Packungsbeilage genau aufgelistet, diese sollte vor der Anwendung auf jeden Fall genau gelesen werden. Sollten Nebenwirkungen länger anhalten oder besonders stark sein, muss auf jeden Fall Rücksprache mit dem behandelten Arzt gehalten werden.

Häufige Nebenwirkungen von Naprosyn können sein:

  • Zu Beginn kann es zu Kopfschmerzen oder Schwindel kommen, diese Nebenwirkungen vergehen meist nach einigen Tagen, wenn sich der Körper daran gewöhnt hat. Falls diese Nebenwirkungen auftreten, sollte davon Abstand gewonnen werden, sich aktiv am Straßenverkehr zu beteiligen.
  • Auch Magenbeschwerden wie Übelkeit, Durchfall, Erbrechen oder Bauchschmerzen können auftreten.

Wann wird Naprosyn nicht angewendet?

Es gibt Situationen und Umstände, in denen es nicht möglich ist, Naprosyn anzuwenden. Vor allem, falls Sie planen, schwanger zu werden oder bereits schwanger sind. In diesem Fall sollte Naprosyn nicht eingenommen werden. Um Probleme oder negative Einflüsse zu vermeiden, ist es wichtig, auch die Familienplanung mit dem behandelten Arzt genau zu besprechen.

Aber auch Medikamente, die sonst eingenommen werden, müssen genau mit dem Arzt abgesprochen werden, denn Naprosyn kann Wechselwirkungen auslösen.

Aber auch bei Unverträglichkeiten oder Allergien gegen einen der Inhaltsstoffe von Naprosyn ist eine Einnahme des Medikamentes nicht möglich. Im Zusammenhang mit Alkohol können sich Nebenwirkungen wie Magenbeschwerden oder Schwindel deutlich verschlechtern, aus diesem Grund sollte bei der Einnahme von Naprosyn auf den Konsum von Alkohol verzichtet werden.

Packungsbeilage Naprosyn EC 250 mg 56 Tabletten

Ist Naprosyn auch rezeptfrei erhältlich?

Naprosyn ist ein entzündungshemmendes Schmerzmittel, das nicht ohne eine Rezept erhältlich ist. Sie müssen auf jeden Fall die Einnahme des Medikamentes mit Ihrem behandelten Arzt absprechen und bekommen dann ein Rezept.