Norinyl-1

Norinyl-1

49,90 €

Norinyl-1 – Verhütungsmittel

Norinyl-1 ist ein hormonelles Verhütungsmittel. Es handelt sich hier um eine Antibabypille, eines der meistgenutzten Verhütungsmittel. Es ist wichtig, sich klarzumachen, dass hormonelle Verhütungsmittel zwar sehr zuverlässig, bei korrekter Einnahme, vor einer Schwangerschaft schützen können, aber keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten bieten. Kondome bieten einen guten Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Antibabypillen gibt es in unterschiedlicher Form, Norinyl-1 ist ein kombiniertes Präparat, das aus 2 Wirkstoffen besteht. Norinyl-1 rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Norinyl-1 50 µg/ 1 mg Kategorie:

Norinyl-1 – was genau ist das?

Norinyl-1 ist eine Antibabypille, die aus 2 Wirkstoffen zusammengesetzt ist. Mestranol und Norethisteron sind die Wirkstoffe von Norinyl-1. Dabei handelt es sich um die synthetischen Versionen der weiblichen Hormone Progesteron und Östrogen. Norethisteron ist die synthetische Version von Progesteron. In Verbindung mit Mestranol entsteht im Körper Ethinylestradiol, dies ist die synthetische Version von Östrogen. Durch die synthetischen Versionen wird Einfluss auf den weiblichen Menstruationszyklus genommen, so kann eine Schwangerschaft sehr effektiv verhindert werden.

Für was wird Norinyl-1 eingesetzt?

Norinyl-1 wird zur Verhütung von Schwangerschaften eingesetzt. Die synthetischen Versionen der beiden Wirkstoffe sorgen auf 3 verschiedene Weisen dafür, dass keine Schwangerschaft auftreten kann.

  1. Durch die regelmäßige Einnahme von Norinyl-1 wird dem Körper vorgetäuscht, dass der Eisprung bereits stattgefunden hat. Es tritt also kein Einsprung auf.
  2. Außerdem wird durch die Einnahme des Medikamentes die Produktion des Zervixschleims beeinflusst. Dieser wird deutlich dicker und kann so verhindern, dass die Spermien in die Gebärmutter eindringen oder zumindest diesen Vorgang deutlich erschweren.
  3. Durch veränderte Konsistenz des Schleims wird auch verhindert, dass sich ein befruchtetes Ei in die Gebärmutter einnisten kann.

Durch die Einnahme von Norinyl-1 kann es außerdem zu Verbesserungen der Beschwerden während des Menstruationszyklus kommen. Besonders Schmerzen und unregelmäßige Blutungen können mit der Antibabypille behandelt werden.

Preis Norinyl-1 in Deutschland*

  • Norinyl-1 50 µg/ 1 mg – 49,90 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Wie sollte Norinyl-1 eingesetzt werden?

Norinyl-1Bei Norinyl-1 handelt es sich um eine kombinierte Antibabypille. Diese sollte täglich eingenommen werden und das über 21 Tage hinweg. Darauf folgt eine 7-tägige Pause. In dieser Pause sollte dann die Abbruchblutung eintreten. Genau nach der 7-tägigen Pause muss die Einnahme dann mit dem nächsten Blister fortgesetzt werden, dies sollte immer derselbe Wochentag sein.

  • Norinyl-1 sollte jeden Tag zur selben Uhrzeit eingenommen werden, nur so kann die Wirkung gewährleistet werden. Die Angaben der Packungsbeilage sollten unbedingt beachtet werden.
  • Wird eine Einnahme vergessen, kann die Pille innerhalb von 12 Stunden eingenommen werden, ohne, dass ein Verlust der Wirkung auftritt.

Erfolgt die Einnahme später als 12 Stunden nach der eigentlichen Einnahme, muss für die nächsten 7 Tage ein zusätzliches Verhütungsmittel angewendet werden. Nur so kann dann eine Schwangerschaft verhindert werden. Dasselbe gilt auch, sollte während der Einnahme flüssiger Durchfall oder Erbrechen auftreten, genau Anweisungen finden sich auch in der Packungsbeilage.

Die Dosierung von Norinyl-1

Norinyl-1 ist eine Antibabypille, die aus 2 verschiedenen Wirkstoffen zusammengesetzt ist. Die Pille sollte einmal täglich immer zur selben Uhrzeit eingenommen werden.

Es ist wichtig, den Beginn der Einnahme von Norinyl-1 wie folgt zu gestalten, so kann die volle Wirkung erreicht werden:

  • Mit dem ersten Tag der Menstruationsblutung wird mit der Einnahme von Norinyl-1 begonnen. Diese wird dann für die nächsten 21 Tage täglich zur selben Zeit eingenommen.
  • Dann erfolgt die 7-tägige Pause, in der die Abbruchblutung eintritt. Nach der Pause wird die Einnahme wieder aufgenommen, auch wenn die Blutung weiter anhält.

Wichtig bei die der Einnahme von oralen Verhütungsmitteln ist, diese können nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen.

Norinyl-1 Packungsbeilage

Nebenwirkungen von Norinyl-1

Die genaue Auflistung der möglichen Nebenwirkungen von Norinyl-1 ist in der Packungsbeilage aufgelistet. Diese sollte vor einer Einnahme immer genau durchgelesen werden. Die meisten Nebenwirkungen treten zu Beginn der Einnahme auf und verschwinden mit der Gewöhnung des Körpers an die Wirkstoffe meist innerhalb von 3 Monaten. Sollte dies nicht der Fall sein, muss unbedingt eine erneute Absprache mit dem behandelten Arzt erfolgen.

  • Häufige Nebenwirkungen von Norinyl-1 können sein:
  • Das vaginale Sekret kann sich verändern
  • Zwischenblutungen können auftreten
  • Schwindel
  • Beschwerden im Magen-Darm-Trakt können auftreten

Frauen, die gesund sind und nicht rauchen, haben ein sehr geringes Risiko für Nebenwirkungen. Alle möglichen bekannten Nebenwirkungen sind in der Packungsbeilage genau aufgeführt.

Wann darf Norinyl-1 auf keinen Fall eingenommen werden?

Norinyl-1 ist ein hormonelles Verhütungsmittel, dabei können immer Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle Medikamente, die eingenommen werden, mit dem behandelten Arzt zu besprechen und die Packungsbeilage genau durchzulesen.

Es gibt auch Situationen, in denen eine Einnahme von Norinyl-1 nicht möglich ist, auch hier sollte eine genaue Absprache mit dem behandelten Arzt im Voraus erfolgen.

Ist Norinyl-1 rezeptfrei erhältlich?

Wie die meisten hormonellen Verhütungsmittel ist auch Norinyl-1 nicht ohne ein Rezept von einem Arzt erhältlich. Um das Rezept regelmäßig zu erhalten, ist in den meisten Fällen auch eine regelmäßige Kontrolle bei einem Gynäkologen notwendig.