COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Paracetamol/Codein

Paracetamol/Codein

46,70 €

Paracetamol/Codein – Schmerzmittel

Schmerzen sind ein Warnzeichen des Körpers. Schmerzmittel helfen dabei, diese zu lindern und so dem Körper eine Pause zu verschaffen. Paracetamol/Codein ist ein Schmerzmittel, das aus einer Kombination aus diesen beiden Wirkstoffen besteht. Es wird hauptsächlich bei sehr starken Schmerzen eingesetzt. So können diese ebenfalls gelindert werden. Anders als Paracetamol oder Codein in Einzelanwendung kann die Kombination aus beiden Wirkstoffen stärkere Schmerzen lindern. Paracetamol/Codein rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Paracetamol/Codein 500/10mg - 15 mg - 20 mg Kategorie:

Was ist Paracetamol/Codein genau?

Schmerzmittel wie Paracetamol sind in jedem Haushalt zu finden. Paracetamol/Codein ist eine Kombination aus den beiden Wirkstoffen Paracetamol und Codein. Die Kombination ist dafür ausgelegt, gegen starke Schmerzen zu wirken und auch dann Linderung zu verschaffen. Meistens wird dieses Schmerzmittel gegen Migräne, Zahnschmerzen oder Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt, um Linderung zu verschaffen.

Wofür wird Paracetamol/Codein eingesetzt?

Paracetamol/Codein ist ein Schmerzmittel, das gegen starke Schmerzen eingesetzt wird. Migräne, Muskel- und Gelenkschmerzen oder auch Zahnschmerzen können so gelindert werden. Die Kombination aus beiden Wirkstoffen sorgt für Linderung auch bei starken Schmerzen, denn beide Wirkstoffe wirken auf verschiedenen Weisen.

  • Paracetamol wirkt nach Annahmen auf chemische Rezeptoren, die vermitteln, dass Schmerzen empfunden werden. Das Schmerzempfinden wird also beeinflusst.
  • Codein hingegen ist ein Opioidanalgetikum. Dieses ahmt das körpereigene schmerzlindernde Endorphin nach und sorgt so dafür, dass die Schmerzen gelindert werden.

Preis Paracetamol/Codein in Deutschland*

  • Paracetamol/Codein 500/10mg – 15 mg – 20 mg – 46,70 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Wie sollte Paracetamol/Codein eingenommen werden?

Paracetamol/Codein ist ein Medikament, dass abhängig machen kann, aus diesem Grund wird das Medikament meist nur für wenige Tage verschrieben. Es ist in jedem Fall wichtig, vor der Einnahme von Paracetamol/Codein den Beipackzettel genau zu lesen und die Anweisungen dort und die von Ihrem behandelten Arzt unbedingt einzuhalten.

Mit der Einnahme von Paracetamol/Codein sollte in keinem Fall mit der zusätzlichen Einnahme von anderen Schmerzmitteln mit Paracetamol kombiniert werden. Das Medikamente Paracetamol/Codein gibt es in verschiedenen Darreichungsformen:

  • Paracetamol/Codein Tablette, diese sollten mit etwas Wasser eingenommen werden. Die Tabletten sollten nur einzeln eingenommen werden. Es ist wichtig, die Tabletten nicht zu zerkleinern.
  • Paracetamol/Codein Kapseln, auch diese sollten mit etwas Wasser, einzeln und nicht zerkleinert eingenommen werden.
  • Falls Sie Schwierigkeiten haben, Tabletten oder Kapseln zu schlucken, gibt es auch die Möglichkeit Paracetamol/Codein als lösliche Tabletten zu erhalten. Diese werden nach Angaben der Packungsbeilage eingenommen. Diese können in Wasser aufgelöst werden und dann einfach getrunken werden.

Es ist wichtig den Umgang mit Paracetamol/Codein verantwortungsvoll zu halten und sich an alle Angaben zu halten, um eine Abhängigkeit zu vermeiden.

Die Dosierung von Paracetamol/Codein

Die Dosierung von Paracetamol/Codein wird vom behandelten Arzt festgelegt. Die Packungsbeilage gibt eine Dosierungsempfehlung an, diese sollte nicht überschritten werden, außerdem sollten alle Angaben des behandelten Arztes eingehalten werden.
Wird nichts anderes empfohlen, gilt die generelle Empfehlung:

  • Erwachsene sollten alle 4 bis 6 Stunden 1 bis 2 Kapseln oder Tabletten mit etwas Wasser einnehmen.
  • Kinder über 12 Jahre können in Absprache mit dem behandelten Arzt ebenfalls Paracetamol/Codein einnehmen, allerdings nur, wenn keine anderen Schmerzmittel wirken.
  • Wichtig: Kinder unter 12 Jahren dürfen Paracetamol/Codein nicht einnehmen. Das Medikament kann hier für schwere Atemprobleme sorgen.

Welche Nebenwirkungen kann Paracetamol/Codein auslösen?

Die Einnahme von Paracetamol/Codein kann viele verschiedenen Nebenwirkungen auslösen. Eine Überdosierung kann allerdings zu schweren Schäden an der Leber verursachen, außerdem können in seltenen Fällen auch die Nieren betroffen sein.

Nebenwirkungen, die häufiger vorkommen können, sind:

  • Bauchschmerzen
  • Langfristige Abhängigkeit
  • Agranulozytose
  • Bluterkrankung
  • Unruhe
  • Schwere arzneimittelinduzierte Hautreaktionen
  • Thrombozytopenie

Wann sollte Paracetamol/Codein nicht eingenommen werden?

Die Einnahme von Paracetamol/Codein kann außer Nebenwirkungen auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auslösen. Es ist also wichtig, vor der Einnahme dieses Medikamentes unbedingt mit Ihrem behandelten Arzt und dem Apotheker über alle Medikamente zu sprechen, die Sie sonst einnehmen. Dabei sollten Sie auch pflanzliche und nicht verschreibungspflichtige Medikamente nicht vergessen. So können Sie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ausschließen.

Es gibt aber auch noch andere Situationen in denen Sie Paracetamol/Codein nicht einnehmen sollten:

  • Wenn Sie allergisch oder mit einer Unverträglichkeit gegen Paracetamol, Codein oder einen anderen Inhaltsstoff reagieren.
  • Wenn Sie eine Kopfverletzung haben.
  • Wenn Sie eine Erkrankung der Leber haben.
  • Wenn Sie eine Erkrankung der Nieren haben.
  • Wenn Sie unter Epilepsie leiden.
  • Wenn Sie Atemprobleme haben oder eine Lungenerkrankung haben.
  • Wenn Sie schwanger sind oder Ihr Kind stillen. Denn anders als Paracetamol kann Codein negative Auswirkungen auf das Baby haben.

Die Einnahme von Paracetamol/Codein kann Nebenwirkungen auslösen, die auch die Tauglichkeit im Straßenverkehr beeinflussen können. Achten Sie darauf, dass Ihr Reaktionsvermögen nicht beeinflusst ist, bevor Sie am Straßenverkehr teilnehmen. Alkohol kann die Wirkung von Paracetamol/Codein beeinflussen und sollte nicht getrunken werden, während Sie das Medikament einnehmen.

Packungsbeilage Paracetamol/Codein 500/30mg 100 Tabletten

Ist Paracetamol/Codein auch ohne Rezept erhältlich?

Paracetamol/Codein ist nicht ohne ein Rezept erhältlich und sollte immer in enger Absprache mit dem behandelten Arzt eingenommen werden. So lässt sich eine Abhängigkeit vermeiden und auch Folgeschäden an Leber und Niere können so vermieden werden.