COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Tetralysal

Tetralysal

88,70 €

Tetralysal – Bakteriellen Infektion

Es handelt sich bei Tetralysal um ein spezielles Antibiotikum, das sich sehr gut bei einer bakteriellen Infektion einsetzen lässt. In Tetralysal befindet sich der sogenannte Wirkstoff, Lymecuclin. Dieser gehört sich der Gruppe Tetrazyklinderivat-Antibiotika an. Der große Vorteil an diesem Medikament ist es, dass es von unserem Körper sehr schnell aufgenommen wird. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Tetralysal um ein Arzneimittel, das verschiedene Arten an Bakterien abtöten kann. Dies ist auch der Grund, warum sich das Medikament auf viele unterschiedliche Bereiche am Körper einfach einsetzen lässt. Entzündende Körperstellen können dadurch sehr schnell behoben werden. Tetralysal rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Tetralysal 150/300 (lymecyclin) 100 Kapseln Kategorie:

Tetralysal – was ist es genau?

Tetralysal ist ein spezielles Antibiotikum, das sich perfekt zur Behandlung unterschiedlicher bakteriellen Infektionen anbietet. Durch die Einnahme von Tetralysal können unterschiedliche Arten von Bakterien abgetötet werden. Es gehört sich der Gruppe Tetrazyklinderivat-Antibiotika an und wird bereits seit vielen Jahren auch bei schweren bakteriellen Infektionen angewendet.

Wofür kann ich Tetralysal genau anwenden?

Wenn Sie an einer schweren Hautinfektion leiden, dann ist es in der Regel der Fall, dass Ihnen der Arzt dieses Medikament verschreibt. Vor allem bei Akne oder auch bei Rosacea kann Ihnen dieses Medikament eine sehr große Hilfe sein. Rote Flecken auf der Stirn oder an den Wangen können dank der Einnahme von Tetralysal einfach und schnell wieder verschwinden. Doch gibt es auch noch viele andere Krankheiten, die mit diesem Arzneimittel ganz einfach bekämpft werden können. Leiden Sie zum Beispiel unter einer Augeninfektion oder Atemwegsinfektion, dann bietet sich auch in diesem Fall die Einnahme von Tetralysal sehr gut an. Des Weiteren wird Tetralysal auch bei Blasenentzündungen sehr häufig angewendet.

Preis Tetralysal in Deutschland*

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Die Anwendung von Tetralysal?

TetralysalEs handelt sich bei Tetralysal um eine Kapsel. Diese Kapsel sollte vor der Mahlzeit eingenommen werden. Es empfiehlt sich, wenn man ein Glas Wasser dabei trinkt, so fällt die Einnahme um einiges einfacher. Wichtig ist es ebenfalls darauf zu achten, dass Sie die Kapsel während des Einnehmens nicht zerkauen. Diese sollte am besten mit einem großen Schluck Wasser ganz verschluckt werden.

Wenn Sie Tetralysal einnehmen, wird Ihnen vom Arzt hier eine spezielle Kur vorgeschrieben, über welchen Zeitraum Sie das Medikament einnehmen sollten. Hier ist es auf jeden Fall sehr wichtig, darauf zu achten, dass Sie diese Kur auch bis zum Ende durchführen. Immer wieder kann es natürlich auch vorkommen, dass Symptome wie Fieber oder Schmerzen bereits vorher abgeklungen sind, dennoch ist es hier sehr wichtig, dass Sie die Kur bis zum Ende durchführen. Ist dies nicht der Fall, kann es leicht vorkommen, dass die Infektion nach wenigen Tagen wieder zurückkehrt. Erst, wenn die Kur bis zum Ende durchgeführt wurde, kann man auch sichergehen, dass wirklich alle Bakterien abgetötet wurden. Die Kur kann entweder wenige Tage oder auch mehrere Wochen dauern, hier sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen.

Packungsbeilage Tetralysal

Die Dosierung von Tetralysal

Generell wird Ihnen vom Arzt die Dosierung vorgeschrieben. An diese sollten Sie sich auch halten. Ist dies bei Ihnen jedoch nicht der Fall, dann sollten Sie sich unbedingt an die Dosierung halten, die Sie in der Packungsbeilage vorfinden. Die Dosierung:

  • Erwachsene sollten ein oder zweimal am Tag 1 Kapsel Tetralysal einnehmen.
  • Auch Kinder ab einem Alter von 12 Jahren können bis zu 2 Tabletten am Tag einnehmen. Hier empfiehlt sich jedoch eine Rücksprache mit dem Arzt.
  • Wichtig: Kinder unter 12 Jahren sollten Tetralysal auf keinen Fall einnehmen.

Tetralysal und die Nebenwirkungen

Ganz egal, welches Medikament auch eingenommen wird. Jedes Arzneimittel bringt auch unterschiedliche Medikamente mit sich, jedoch müssen diese nicht bei jedem erscheinen. Generell gilt bei diesem Arzneimittel, dass nur sehr wenige Menschen an Nebenwirkungen leiden. Nebenwirkungen können zum Beispiel:

  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darmbeschwerden
  • oder auch ein Hautausschlag sein

Wann Tetralysal nicht eingenommen werden sollte

Nicht jeder sollte Tetralysal auch einnehmen. Das Medikament sollte auf keinen Fall eingenommen werden, wenn Sie

  • Schwanger sind
  • Ihr Kind stillen
  • eine Überempfindlichkeit der Inhaltsstoffe aufweisen
  • eine Leber- oder Nierenerkrankung haben
  • oder wenn Sie mit Retinoide behandelt werden.

Wenn Sie andere Erkrankungen aufweisen, dann empfiehlt es sich allemal, wenn Sie sich an Ihrem Arzt vor der Anwendung richten. Wichtig bei der Einnahme ist es auch, dass Sie das Medikament nicht mit Alkohol einnehmen. Generell sollte während der Kur auf Alkohol vollkommen verzichtet werden. Durch Alkohol können die Nebenwirkungen erschwert und auch ausgelöst werden. Ebenfalls sollte Sie den Straßenverkehr in diesem Fall unbedingt meiden.

Kann ich Tetralysal auch ohne Rezept erwerben?

Wenn Sie unter einer bakteriellen Infektion leiden und aus diesem Grund Tetralysal erwerben möchten, benötigen Sie dafür auch ein Rezept, denn das Arzneimittel ist ohne Rezept nicht erhältlich.