COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Victoza

Victoza

259,45 €

Victoza 6 mg/ ml

Das Medikament Victoza wird von immer mehr Ärzten zur Behandlung von Diabetes Typ 2 verschrieben. Durch die Einnahme des Arzneimittels Victoza wird der Blutzuckerspiegel gesenkt und gleichzeitig auch auf einem stabilen Level gehalten. Dadurch kann verhindert werden, dass der Patient unkontrolliert unterzuckert. Victoza rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Victoza 6 mg/ ml Kategorie:

Victoza – was genau steckt dahinter?

Bei der Einnahme von Victoza handelt es sich um eine injizierte Behandlungsmethode. Das heißt, dass das Medikament dem Patienten unter Beobachtung eines Arztes unter die Haut injiziert wird. Die Behandlung findet einmal täglich statt. Der Behandlungszeitraum ist bei jedem Patienten ganz individuell. Das Arzneimittel wird immer ohne Nadel geliefert. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Behandlung mit dem Arzneimittel Victoza im Vorfeld mit einem Arzt zu besprechen.

Nur so können mögliche Nebenwirkungen oder eine Falschbehandlung umgangen werden. Immer mehr Menschen sind von Diabetes Typ-2 betroffen. Bei den Patienten, die von einem Diabetes Typ-2 betroffen sind, reicht der körpereigene Insulinspiegel nicht aus, um den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Faktoren, die zu einer Entwicklung des Diabetes Typ-2 beitragen können. Zu den häufigsten Faktoren gehört unter anderem:

  • Patienten mit Fettleibigkeit sind immer häufiger von Diabetes Typ-2 betroffen
  • Eine Veranlagung in der Familie kann ebenfalls zur Entwicklung von Diabetes Typ-2 führen

Wofür kann das Medikament Victoza verwendet werden?

Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Diabetes Typ-2 eingesetzt. Die individuellen Wirkstoffe des Medikaments Victoza tragen dazu bei, den Blutzuckerspiegel zu senken. Die geschieht durch den Einsatz von Insulin. Sollte ein Patient von einer andauernden Müdigkeit, einer erhöhten Urinausscheidung oder von Trockenheit im Bereich der Augen betroffen sein, können dies Anzeichen auf die Entwicklung von Diabetes Typ-2 sein. In einem solchen Fall wird von immer mehr Ärzten das Medikament Victoza verschrieben. Durch die Einnahme von Victoza wird der Köper von möglichen Nervenschäden, Herz- oder Organerkrankungen und Schäden in den Blutgefäßen geschützt. Sollte der Patient von einem zu hohen Blutzuckerspiegel über einen längeren Zeitraum betroffen sein, kann dies zu erheblichen Schäden im Körper führen.

Preis Victoza in Deutschland*

  • Victoza 6 mg/ ml – 259,49 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Wie wird Victoza gebraucht?

VictozaDer Wirkstoff des Medikaments Victoza ist Liraglutid. Durch die Einnahme des Medikaments wird das körpereigene Hormon GLP-1 in einer gewissen Weise nachgeahmt. Dadurch wird die Insulinproduktion im Körper angekurbelt. Es wird empfohlen, die Behandlung mit dem Medikament Victoza im Vorfeld mit einem zuständigen Arzt zu besprechen. Nur so können mögliche Nebenwirkungen verhindert werden. Zudem sollte unbedingt die Packungsbeilage im Vorfeld genaustens gelesen werden. Sollten dem Patienten keine genauen Behandlungsanweisungen vorliegen, kann er sich an die allgemeine Behandlungsregelung halten.

Die Lösung des Arzneimittels Victoza wird ganz einfach injiziert. Die Behandlung kann zu jeder Tageszeit stattfinden. Zuerst muss die Hülle des Medikaments entfernt werden. Des Weiteren ist es wichtig, bei jeder Behandlung eine neue Nadel zu verwenden. Im nächsten Schritt muss die Flüssigkeit des Medikaments geprüft werden. Die Injektion des Arzneimittels sollte unbedingt subkutan erfolgen. Dabei ist es wichtig, die Injektion nicht in einen Muskel oder eine Vene zu setzen.

Die genaue Dosierung von Victoza

Die Dosierung des Arzneimittels Victoza sollte im Vorfeld unbedingt mit einem Arzt besprochen werden. Die empfohlene sogenannte Anfangsdosis liegt bei 0,6 mg pro Tag. Diese Dosierung sollte mindestens über einen Behandlungszeitraum von einer Woche eingenommen werden. Anschließend kann die Dosierung auf bis zu 1,2 mg erhöht werden. Eine Dosierung von 1,8 mg sollte jedoch nicht überschritten werden. Es wird unbedingt empfohlen, die Erhöhung der Dosis im Vorfeld mit einem Arzt zu besprechen. Nur so kann eine mögliche Falschbehandlung oder Überdosierung umgangen werden.

Die möglichen Nebenwirkungen, die bei der Verwendung von Victoza auftreten können

In sehr geringen Fällen ist die Einnahme des Medikaments Victoza mit Nebenwirkungen verbunden. Mögliche Nebenwirkungen des Medikaments können beispielsweise:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Appetitlosigkeit

Bei den aufgezählten Nebenwirkungen handelt es sich um die häufigsten Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Victoza auftreten. Sollte der Patienten von einer oder mehreren Nebenwirkungen betroffen sein, wird empfohlen umgehend einen Arzt aufzusuchen.

Wann dürfen Sie Victoza nicht verwenden?

Sowohl schwangere als auch stillende Frauen sind von der Einnahme des Medikaments ausgeschlossen. In gesonderten Fällen kann die Einnahme von Victoza zu sogenannten Wechselwirkungen führen. Sollte der Patient andere Medikamente parallel einnehmen, wird empfohlen, dies im Vorfeld mit einem Arzt abzusprechen. Dieser kann Sie genaustens über die empfohlene Dosierung und die möglichen Wechselwirkungen informieren.

Packungsbeilage Victoza

Ist Victoza rezeptfrei in der Apotheke erhältlich?

Das Medikament Victoza kann nur in Beilage eines Rezeptes in der Apotheke erworben werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, im Vorfeld einen Arzt aufzusuchen. Dieser kann Ihnen anschließend das benötigte Rezept ausstellen. Zudem informiert der Arzt den Patienten über die empfohlene Dosierung und die unterschiedlichen Nebenwirkungen.