Dermoxin

Dermoxin

34,70 €

Dermoxin – Hautleiden

Dermoxin bietet sich perfekt für die Anwendung der Haut an. Das Medikament verfügt über den Wirkstoff Clobetasol. Es handelt sich dabei um ein hochwirksames Nebennierenrindenhormon. Durch dieses Arzneimittel können Entzündungsreaktionen perfekt gelindert werden. Leiden Sie zum Beispiel unter Juckreiz, Schuppung oder einer Schwellung auf der Haut, dann bietet sich die Anwendung von Dermoxin dafür hervorragend an. Dermoxin ist ein Arzneimittel, das entweder als Salbe oder auch als Creme erhältlich ist. Dermoxin rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Dermoxin creme / salbe 0.5mg/1mg Kategorie:

Was ist das Arzneimittel Dermoxin?

Das Arzneimittel Dermoxin ist sowohl als Creme als auch Salbe erhältlich. Es handelt sich dabei um ein hochwirksames Nebennierenrindenhormon. Diese sorgt dafür, dass unterschiedliche Entzündungen auf der Haut gelindert werden. Verschiedene Beschwerden wie zum Beispiel Rötungen, Schwellungen, Schmerzen oder auch Juckreiz können mit der Anwendung der Dermoxin Salbe oder Creme in nur kürzester Zeit gelindert werden.

In welchen Fällen muss das Medikament Dermoxin angewendet werden?

Leiden Sie unter Hautproblemen, haben bereits unterschiedliche Medikamente verwendet, jedoch haben diese nicht geholfen? In diesem Fall bietet sich das Arzneimittel Dermoxin sehr gut an. Dieses Arzneimittel kann angewendet werden, wenn Sie zum Beispiel:

  • An Psoriasis leiden. Es handelt sich dabei um eine Schuppenflechte
  • An Lupus Erythematodes leiden: Es handelt sich dabei um eine Autoimmunkrankheit, bei welcher im Gesicht rote Flecken auftreten.
  • An bestimmten Formen von Lichen leiden. Auch dabei handelt es sich um eine Hautkrankheit, bei welcher juckende und rote Flecken auftreten.

Dermoxin hat eine entzündungshemmende Wirkung. Die Blutgefäße in der Haut werden durch die Anwendung dieses Arzneimittels verengt. Bereits nach wenigen Stunden nach der Anwendung können Beschwerden wie zum Beispiel Juckreiz sehr gut gelindert werden.

Wie muss das Medikament Dermoxin angewendet werden?

Es empfiehlt sich, wenn Sie sich vor der Anwendung an einen Arzt wenden. Allgemeine Richtlinien zur Anwendung finden Sie hier:

  • Die Creme oder Salbe sollte dünn auf die betroffene Haut aufgetragen werden.
  • Waschen Sie nachdem Auftragen sofort Ihre Hände.
  • Die Salbe oder Creme sollte weder in die Augen oder Schleimhäute gelangen.
  • Dermoxin sollte nicht an den Genitalien, an den Augenlidern oder in Hautfalten aufgetragen werden.
  • Die behandelte Hautstelle sollte in den nächsten 30 Minuten nach der Anwendung nicht nass werden.
  • Es dürfen in der Woche maximal 50 gr angewendet werden.
  • Es sollten nicht mehr als 10% der Hautoberfläche behandelt werden.
  • Die Salbe oder Creme sollte 2 Wochen lang regelmäßig angewendet werden.

Sollten Sie nach dieser Zeit keine Verbesserung feststellen, dann empfiehlt es sich, wenn Sie sich an einen Arzt wenden.

Preis Dermoxin in Deutschland*

  • Dermoxin creme / salbe 0.5mg/1mg – 34,70 €

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Online Apotheke

Die Dosierung von Dermoxin

DermoxinIn 1 mg Dermoxin befindet sich 0,5 mg Clobetasol. Generell empfiehlt es sich, wenn Sie sich hinsichtlich der Dosierung als auch der Anwendungsdauer an einen Arzt wenden. Allgemeine Richtlinien finden Sie hier:

  • Erwachsene und Kinder sollte einmal am Tag eine dünne Schicht auf die betroffene Haut auftragen.
  • Kinder unter 12 Jahren sind von der Anwendung komplett ausgeschlossen.

Welche Nebenwirkungen können mit der Anwendung von Dermoxin auftreten?

Alle unterschiedlichen Medikamente, die auf dem Markt erhältlich sind, bringen auch Nebenwirkungen mit sich. Auch bei Dermoxin ist dies der Fall. Jedoch leiden nur sehr wenige Patienten unter Nebenwirkungen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören:

  • Dünnerwerden der Haut
  • Flecken oder Streifen
  • Überempfindlichkeitsreaktionen

Nebenwirkungen können sich verschlimmern, wenn Sie die behandelte Haut zum Beispiel abdecken. Die behandelte Haut sollte in den meisten Fällen nicht mit einem Verband abgedeckt werden, außer es wird Ihnen von einem Arzt so vorgeschrieben.

In welchen Situationen darf das Arzneimittel Dermoxin nicht angewendet werden?

Es handelt sich bei Dermoxin um eine Hormonsalbe. Das bedeutet zur gleichen Zeit auch, dass nicht jede Person für die Anwendung geeignet ist. Es gibt Menschen, die von der Anwendung komplett ausgeschlossen sind. Dazu gehören vor allem Personen, die auf einen der Inhaltsstoffe oder Wirkstoffe überempfindlich reagieren.

Ebenfalls sollte das Arzneimittel nicht angewendet werden, wenn Sie unter einer Hauterkrankung leiden, die durch eine Virusinfektion entstanden ist. Auch Menschen, die unter Akne leiden, sollten das Medikament auf keinen Fall dafür anwenden. Auch bei chronischer Schuppenflechte sollten Sie auf die Anwendung verzichten.

Wenn Sie sich mitten in einer Schwangerschaft oder auch in der Stillzeit empfinden, dann empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich an einen Arzt wenden, bevor Sie mit der Anwendung beginnen.

Dermoxin Packungsbeilage

Unterliegt das Medikament Dermoxin einer Verschreibungspflicht?

Wenn auch Sie sich für die Dermoxin Salbe oder Dermoxin Creme entscheiden möchten, dann haben Sie mit Sicherheit keine falsche Entscheidung getroffen. Jedoch ist es wichtig zu wissen, dass ein Kauf ausschließlich mit einem Rezept möglich ist. Sie können das Arzneimittel Dermoxin nur erwerben, wenn Sie auch über ein entsprechendes Rezept verfügen. Sobald Sie über ein Rezept verfügen, können Sie das Arzneimittel auch in der Online Apotheke schnell und einfach erwerben.