COVID-19 Update: Die Lieferung der Medikamente läuft wie gewohnt

Salbutamol

Salbutamol

49,90 €

Salbutamol Atemwegserweiterer

Erkrankungen der Lunge führen oft zu Atemnot, diese ist nicht nur gefährlich, sondern vermittelt schnell Todesangst. Die Angst, nicht genügend Luft zu bekommen, kann auch zu Panik führen. Aus diesem Grund gibt es Atemwegerweiterer, wie Salbutamol. Ein einfacher und sehr schneller Weg, um Linderung zu erreichen, ist die Einnahme von Salbutamol über einen Zerstäuber. So kann das Medikament direkt an Ort und Stelle gelangen und fast sofort seine Wirkung entfalten. Salbutamol rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Salbutamol 100 mcg 1 Inhalator Kategorie:

Was ist Salbutamol?

Salbutamol ist ein Medikament, das mit dem gleichnamigen Wirkstoff dafür sorgt, dass sich die Atemwege erweitern. Das Medikament wird meist über einen Vernebler zerstäubt und dann eingeatmet. Dann löst Salbutamol Verkrampfungen in der Lunge und sorgt so dafür, dass bei Kurzatmigkeit, pfeifender Atmung und auch Atemnot fast sofort Linderung auftritt.

Durch die Einnahme über den Vernebler und das Einatmen kann der Wirkstoff Salbutamol direkt in die Lunge gelangen und dort sofort für eine Erweiterung der Atemwege sorgen, so tritt fast sofort Linderung und eine Verbesserung der Atmung auf. Genau das ist wichtig, um Panik zu vermeiden und die Situation noch zu verschlimmern.

Für was wird Salbutamol angewendet?

Salbutamol wird von Ärzten verschrieben, um Erleichterung bei den verschiedenen Arten von Atmungsbeschwerden zu erlangen. Sowohl bei Enge in der Brust, Kurzatmigkeit, rasselndem Atem und auch Atemnot wird Salbutamol gerne eingesetzt. So kann einer Verschlechterung vorgebeugt werden.

Wichtig zu wissen ist, dass das Medikament oft im Zusammenhang mit Lungenerkrankungen eingesetzt wird. Bei diesen wird das Medikament vorbeugend verschrieben. So lassen sich Symptome, die mit diesen Erkrankungen einher gehen schnell behandeln. Salbutamol wird oft im Zusammenhang mit diesen Lungenerkrankungen verschrieben:

  • COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), eine chronische Erkrankung der Lunge, die mit Atemnot und Husten verbunden ist, ausgelöst in den meisten Fällen durch eine Beschädigung des Lungengewebes.
  • Asthma, eine Erkrankung, die meist durch allergische Reaktionen ausgelöst wird, diese können unterschiedlich sein.

Preis Salbutamol in Deutschland*

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Wie wird Salbutamol angewendet?

Easyhaler SalbutamolFür die Anwendung von Salbutamol gibt es 2 verschiedene Möglichkeiten:

  1. Inhalator: Der Inhalator ist sehr einfach zu handhaben und wird einfach im Akutfall an dem Mund angesetzt. Mit dem Drücken auf den Zerstäuber wird die richtige Pulverdosis zerstäubt und dann eingeatmet
  2. Vernebler-Flüssigkeit: Bei dieser Variante muss ein spezieller Inhalator eingesetzt werden, der die Flüssigkeit vernebelt diese wird dann eingeatmet. Die Packungsbeilage des jeweiligen Verneblers beschreibt genaum wie dieser anzuwenden ist.

Welches die optimale und effektivste Anwendung für Sie ist, weiß Ihr behandelter Arzt, denn für jede Erkrankung kann eine andere Einnahmeform geeignet sein.

Die Dosierung von Salbutamol

Die Dosierung von Salbutamol ist je nach Erkrankung und Einsatzgebiet unterschiedlich und wird vom behandelten Arzt verordnet. Die Einnahme Zeit und Variante muss ebenso an die verschiedenen Situationen angepasst werden. Dabei ergeben sich 2 grundsätzliche Einnahmen und Dosierungen von Salbutamol:

  1. Der Akutfall: Bei akuten Beschwerden wird das Medikament genau dann eingesetzt, wenn es benötigt wird. Die Dosierung und Verabreichungsform wird vorher vom Arzt festgelegt.
  2. Vorbeugung: Wird Salbutamol zur Vorbeugung, zum Beispiel von besonderer Anstrengung oder allergischen Reaktionen, eingesetzt sollte die Einnahme des Medikamentes ungefähr 10 vor Sport oder Kontakt mit dem Allergiestoff eingenommen werden. Auch hier legt der Arzt die Dosierung und Verabreichungsform im Voraus fest.

Welche Nebenwirkungen kann Salbutamol haben?

Auch Salbutamol kann, wie alle anderen Medikamente, Nebenwirkungen aufweisen. Welche das ausführlich sind, ist im Beipackzettel genau beschrieben. Es gibt einige Nebenwirkungen, die häufiger auftreten. Aber auch diese müssen nicht bei allen Patienten auftreten.
Nebenwirkungen von Salbutamol können sein:

  • Hyperaktivität, eine Nebenwirkungen mit der vor allem Kinder rechnen müssen
  • Herzklopfen
  • Zittern der Hände
  • Kopfschmerzen

Sollten Nebenwirkungen auftreten, ist es wichtig, diese mit dem behandelten Arzt zu besprechen und die Einnahme erneut abklären zu lassen.

Wann sollte Salbutamol nicht angewendet werden?

Salbutamol ist ein Medikament, dass nicht für alle Patienten mit Lungenerkrankungen geeignet ist. Der Wirkstoff kann Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auslösen und vor allem die Wirkung von Beta-Rezeptoren-Blockern und Diuretika beeinflussen. Aus diesem Grund ist es wichtig die Wechselwirkungen im Beipackzettel genau zu studieren und dem Arzt alle Medikamente mitzuteilen, die eingenommen werden.

Besondere Vorsicht für die Einnahme von Salbutamol gilt, wenn folgende Erkrankungen vorliegen:

  • Schweres Asthma
  • Diabetes
  • Schilddrüsenerkrankungen und
  • Herzerkrankungen
  • In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Einnahme genau mit dem behandelten Arzt besprochen werden.

Wenn Sie auf einen der Inhaltsstoffe von Salbutamol allergisch reagieren, ist die Einnahme des Medikamentes nicht geeignet.
Wechselwirkungen mit Alkohol und eine Beeinflussung des Reaktionsvermögens sind bei Salbutamol bislang noch nicht bekannt.

Packungsbeilage Salbutamol Inhalationslosung

Ist Salbutamol auch ohne Rezept erhältlich?

Die Einnahme von Salbutamol sollte immer mit dem behandelten Arzt abgesprochen werden, denn dieser muss die Dosierung an die jeweilige Situation anpassen. Ohne Rezept ist es nicht möglich, Salbutamol zu erhalten.