Spiriva

Spiriva

107,87 €

Spiriva – COPD / Asthma

Immer mehr Patienten leiden unter Erkrankungen der Atemwege. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um eine COPD-Erkrankung. In einem solchen Fall wird bevorzugt das Arzneimittel Spiriva verschrieben. Dieses Medikament kann ganz einfach inhaliert werden und verbreitet anschließend die entsprechende Wirkungsweise. Bevor der Patient mit der Behandlung beginnt, empfiehlt es sich, den gesamten Behandlungszeitraum zu besprechen. Zögern Sie nicht mehr länger und entscheiden Sie sich noch heute für die Spiriva Kapseln. Spiriva rezeptfrei online bestellen:

Online Apotheke

Artikelnummer: Spiriva Kapseln 18 mcg + Handihaler Kategorie:

Was versteckt sich hinter dem Medikament Spiriva?

Bei dem Arzneimittel Spiriva handelt es sich um einen Pulverinhalator, der insbesondere bei der bekannten Lungenkrankheit COPD eingesetzt wird. Durch eine regelmäßige Anwendung des Arzneimittel Spiriva kann ein möglicher Atemnotanfall vorgebeugt werden. Während der Behandlungsphase ist es sehr wichtig, dass sich der Patient genauestens an den entsprechenden Behandlungshinweis hält. In dem Medikament Spiriva ist der sehr bekannte Wirkstoff Tiotropium enthalten. Dieser Wirkstoff befreit nicht nur die Atemwege, sondern hemmt gleichzeitig auch die Beschwerde und Symptome einer COPD Erkrankung. Das Arzneimittel Spiriva kann der Patient nur zusammen mit einem ausgestellten Rezept in der Apotheke erwerben.

Bei was kann das Arzneimittel Spiriva verwendet werden?

Das Medikament Spiriva kann bei einer Vielzahl von unterschiedlichen Lungenerkrankungen eingesetzt werden. Dabei handelt es sich bevorzugt um die COPD, die immer häufiger bei Patienten auftritt, die unter verengten Atemwegen leiden. Zudem eignet sich das Arzneimittel Spiriva optimal zur Behandlung einer chronischen obstruktiven Bronchitis als auch zur Behandlung eines Lungenemphysems. Bevor der Patient mit der entsprechenden Behandlung beginnt, ist es sehr wichtig, sich einen genauen Behandlungshinweis erteilen zu lassen. Zudem darf die vorgeschriebene Dosierung auf gar keinen Fall überschritten werden. Nur dann kann eine falsche Behandlung umgangen werden.

Wie genau wird Spiriva gebraucht?

Der Spiriva Inhalator ist zusammen mit sogenannten Spiriva Kapseln erhältlich. Es empfiehlt sich, täglich eine Spiriva Kapsel zu inhalieren. Die Spiriva Kapsel wird direkt zu Beginn in den komfortablen Trocken-Inhalator eingelegt. Es empfiehlt sich, die Spiriva Kapsel immer zur selben Tageszeit zu inhalieren. Dadurch entfaltet sich eine umfangreiche Wirkungsweise, die den Heilungsprozess im erheblichen Maße beschleunigen kann. Anschließend wird das Pulver durch einen Knopfdruck ausgelöst und von dem Patienten inhaliert. Es ist sehr wichtig, dass der Patient darauf achtet, dass das Pulver nicht in die Augen gelangt. Sollte dies der Fall sein, muss das Auge direkt mit Wasser ausgewaschen werden.

Preis Spiriva in Deutschland*

*Beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr

Die Dosierung von Spiriva

SpirivaDas Arzneimittel Spiriva ist lediglich in einer bestimmten Dosierungsstärke erhältlich. Eine Spiriva Kapsel enthält genau 0,018 mg des hochwirksamen Inhaltsstoff Tiotropium. Die maximale Dosierung von einer Kapsel pro Tag sollte von dem Patienten auf keinen Fall überschritten werden. Zudem ist es sehr wichtig, dass der Patient die gesamte Einnahme im Vorfeld mit einem Arzt vorbespricht. Die Wirkungsdauer des Arzneimittel Spiriva beträgt mindestens 24 Stunden. Es empfiehlt sich, das Arzneimittel stets zur selben Tageszeit einzunehmen, dadurch kann sich die Wirkungsweise im Körper stärker entfalten.

Die Nebenwirkungen, die bei der Anwendung von Spiriva auftreten können

Die Einnahme eines Medikamentes ist in den meisten Fällen mit gewissen Nebenwirkungen betroffen. Die Nebenwirkungen treten im Regelfall lediglich in den ersten Behandlungstagen auf und verschwinden anschließend ganz von allein wieder. Zudem ist nicht jeder Patient von den Begleiterscheinungen betroffen. Bei der Anwendung des Medikament Spiriva können in gewissen Fällen auch leichte Nebenwirkungen auftreten, dazu gehört unter anderem:

  • Starke Kopfschmerzen
  • Husten
  • Schwindel
  • Verschwommenes Sehen
  • Schlaflosigkeit
  • Störungen des Geschmackssinns

Sollte die Nebenwirkungen sich verschlimmern oder sogar verstärkt auftreten, ist es sehr wichtig, einen entsprechenden Apotheker zu erkundigen. Nur so können die Nebenwirkungen gehemmt werden und weitere Folgeschäden umgangen werden.

Wann darf das Medikament Spiriva auf keinen Fall verwendet werden?

Das Arzneimittel Spiriva darf nicht von Patienten eingenommen werden, die unter einer Allergie auf den enthaltenen Wirkstoff oder andere Inhaltsstoffe leiden. In einem solchen Fall muss unbedingt von der Einnahme abgesehen werden. Das Gleiche gilt auch für Patienten, die unter 18 Jahre alt sind. Sollte der Patient parallel ein anderes Arzneimittel einnehmen, empfiehlt es sich, ebenfalls die Einnahme im Vorfeld vorzubesprechen. Nur so können mögliche Wechselwirkungen zwischen den enthaltenen Wirkstoffen umgangen werden. Der Patient sollte sich auf jeden Fall an die entsprechende Behandlungsperiode halten und die auf keinen Fall überschritten.

Spiriva Packungsbeilage

Ist Spiriva auch ohne ein verschriebenes Rezept erhältlich?

Auf diese Frage muss mit einem ganz klaren Nein geantwortet werden. Das Arzneimittel Spiriva kann von dem Patienten nur mit einem verschriebenen Rezept in der Apotheke erworben werden. Der Erwerb ist nicht nur in den herkömmlichen Apotheken möglich, sondern auch in den bequemen Online Apotheken. Das benötigte Rezept muss sich der Patient von einem Doktor ausstellen lassen. Wenn auch Sie von einer COPD Erkrankung betroffen sein, dann erkundigen Sie sich in Ihrer Apotheke nach dem Arzneimittel Spiriva.